Pflanzkübel | Pflanztrog | Pflanztröge

Pflanzkübel und Pflanztröge

Eine grüne Oase im Garten und auf dem Balkon zu haben, lässt die Herzen der meisten Menschen aufblühen. Pflanzen in unmittelbarer Umgebung schaffen eine beruhigende Atmosphäre, filtern schädliche Substanzen aus der Luft und sind schön für das Auge. Gerade wenn man Balkone und Terrassen, aber auch große Innenhallen mit Pflanzen ausstatten möchte, braucht man dafür die richtigen Gefäße. Pflanzkübel sind ideal, um auch ohne Garten blühende und nicht-blühende Pflanzen in die Gestaltung des Hauses und seiner umgebenden Fläche miteinzubeziehen.

Ein Pflanztrog bietet viel Platz für größere Pflanzen, so dass sie sich optimal entwickeln können und wohl fühlen. Man sollte sich jedoch immer zunächst die Bedürfnisse der Pflanzen ansehen, mit denen man sich umgeben möchte, damit sie entsprechend ihrem Bedarf ausreichend Licht und Wasser bekommen. In regelmäßigen Abständen sollte man die Pflanzen umtopfen und dazu neue Pflanztröge anschaffen. Die Pflanzenwurzeln können bei starkem Wachstum die Pflanzkübel und Pflanztröge beschädigen, wodurch die Gefäße undicht werden und auch ästhetisch nicht mehr viel hergeben. Pflanzkübel und Pflanztröge gibt es vielerlei Formen, Farben und Materialien. Von Beton über Metall bis hin zu Terrakotta, Holz und Kunststoff gibt es nahezu unendlich viele Möglichkeiten, die Pflanzen in Szene zu setzen. Man sollte im Hinblick auf die Ästhetik darauf achten, dass ein so großer Gegenstand wie ein Pflanztrog zur unmittelbaren Umgebung passt. In einen japanischen Garten beispielsweise würde ein Pflanzkübel aus Holz oder Stein gut hineinpassen, Kunststoff oder gar Beton wäre hier ein Stilbruch. Hingegen passt ein Pflanztrog aus Beton gut in den betonierten Hof einer Firma oder der Einfahrt zu einem größeren Gelände. Möchte oder muss man die Pflanzen öfter von einer Stelle zu einer anderen transportieren, bieten sich Pflanzkübel aus Kunststoff an, da diese kein hohes Eigengewicht haben und leichter transportiert werden können. Auch Pflanztröge aus Kunststoff gibt es in allen Variationen und Farben, so dass auch diese perfekt an ihre Umgebung angepasst werden können. Bei Pflanztrögen für den Garten, eine nicht überdachte Terrasse oder Balkon sollte man darauf achten, dass die Gefäße Löcher im Boden haben, wo überschüssiges Regenwasser abfließen kann, damit die Pflanzenerde nicht zu nass wird und zu faulen beginnt. Auch an den Winter sollte man denken. Pflanzkübel aus Keramik und Terrakotta sollte man im Winter unbedingt frostgeschützt unterstellen, z.B. in einem Wintergarten oder einem Keller mit Licht für die Pflanzen. Denn Keramik nimmt Feuchtigkeit auf und hält sie in ihren Poren fest. Gefriert diese, können Risse im Pflanzkübel entstehen und müssen ersetzt werden. Stein, Metall, Holz und Beton sowie Kunststoff können getrost den Winter draußen verbringen, sofern die Pflanzen darin winterhart sind. Gegebenenfalls kann man die Pflanzen (z.B. Rosen) mit Reisig, Stroh und Vlies „einpacken“ und so vor zu niedrigen Temperaturen schützen.