Blumentopf | Blumentöpfe

Blumentöpfe

Viele Menschen umgeben sich gerne mit Blumen oder anderen Pflanzen, weil sie einem Raum oder einer Umgebung die gewisse Gemütlichkeit oder sogar Vollständigkeit geben. Pflanzen schaffen eine angenehme Raumatmosphäre, sorgen für Luftfeuchtigkeit und mit ihrem Grün für eine Beruhigung des Gemüts. Nicht selten werden sie als Dekorationsobjekte eingesetzt. Hierbei werden sie gezielt an bestimmten Raumpunkten aufgestellt und arrangiert. Ohne den hierfür passenden Blumentopf würde die Pflanze nicht nur austrocknen, sondern auch in ihrer dekorativen Eigenschaft an Wirkung verlieren. Ein Blumentopf ist somit unabdingbar. Die Auswahl an Blumentöpfen ist riesig und sollte wohl bedacht sein. Nicht jeder Blumentopf fügt sich dekorativ passend in ein bestimmtes Ambiente. Aber mit der schier unendlichen Anzahl an Blumentopf Designs ist es nicht schwer, den Passenden zu finden. Einige Materialien sind recht schwer, wie Stein und Terrakotta oder Keramik, gerade wenn der Blumentopf einer größeren Pflanze ein Zuhause bieten soll. Blumentöpfe aus Fiberglas sind verhältnismäßig leicht und in einer geradezu unendlichen Vielfalt erhältlich. Sogar verschiedene Materialien werden mit Fiberglas imitiert, so dass Sie Ihre Calla in einen riesigen Blumentopf aus „Marmor“ stellen können und sich beim Umtopfen oder Verschieben des Topfes trotzdem keinen Bruch heben. Blumentöpfe bieten ein unerschöpfliches kreatives Potential, mit dem man in jedem Lebensbereich den optimalen Lifestyle trifft. Pflanzen schmücken in ihren Blumentöpfen Arztpraxen, Kanzleien, öffentliche Gebäude, Fitnessstudios, Hotels, Wellness- und Kosmetikstudios, Ausstellungshallen, Banken, Restaurants, Verkaufsräume, Büro- und Privaträume, ja sogar Gärten und Parks sind Einsatzgebiete.

Beliebt sind Pflanzen auf dem Balkon, wo sie je nach Wunsch das passende Flair unterstützen. Ein kleiner Kräutergarten kommt besonders gut in Blumentöpfen aus Terrakotta mit vielen verschiedenen Öffnungen, die auf kleinen Tischchen terrassenartig aufgebaut werden. Eine ebenfalls schöne Kräutergartenvariante für den Balkon sind Blumentöpfe aus Metall, die selbst leicht angerostet noch Charme verströmen. Oder man holt sich den Süden auf den Balkon - mit winterharten Palmen, die in Blumentöpfen aus Holz, Stein oder Terrakotta eine gute Figur machen. Es muss also nicht immer der klassische Blumentopf aus Keramik in weiß oder blau sein, der die Pflanzen schmückt. Bei der riesigen Auswahl an Blumentöpfen fällt es manchmal nicht leicht, die richtige Wahl zu treffen. Im Zweifel kann man sich jedoch für mehrere Varianten entscheiden und immer mal umdekorieren – je nachdem, wie man in Laune ist. Allerdings sollte man bei der Wahl des Blumentopfes unbedingt darauf achten, dass er zur jeweiligen Pflanze passt. Ein filigranes Fleißiges Lieschen würde in einem viel zu großen Blumentopf aus Stein oder Beton nicht zur Geltung kommen. Hier würde ein kleiner Topf aus Metall, Keramik oder Fiberglas passender erscheinen. Ein Blumentopf aus Bambusholz oder Fiberglas Bambusimitat eignet sich für Papyrusgras oder andere Gräser. Es ist nicht so schwer, wie es sich anhört, den richtigen Blumentopf für jede Pflanze zu finden. Oftmals hilft einem das Bauchgefühl, wenn man eine Kombination gefunden hat und sich sagt „es passt!“.

* Die aktuell angezeigten Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten.